Wedding-Love-Blog

Erinnerungsstück Hochzeitsvideo: NMDK Design

Wir sind in einer Zeit angekommen, wo Hochzeiten einen ganz besonderen Stellenwert genießen. Die Wünsche sind so vielfältig wie das Paar selbst und alle wünschen sich eins: Eine Hochzeit die echt ist und Erinnerungsstücke, die es gleichzeitig schaffen, die Emotionen des Tages so einzufangen, dass sie ein Leben lang halten. Ich spreche aus Erfahrung, denn ich war ja auch so eine Braut...

 

Es reicht heute einfach nicht mehr aus, wenn Onkel Egon ein bisschen filmt, die verrückte Tante ein paar Schnappschüsse macht und der Arbeitskollege des Brautvaters den DJ mimt. Es muss individuell, persönlich und unvergesslich sein.

 

Brautpaare der jüngsten Generation träumen davon, diesen besonderen Tag auf ganz besondere Weise festhalten zu können. 

 

Und wie gelingt das am Besten? Na ganz einfach! Mit einem ganz besonderen Erinnerungsstück:  

 

Die Hochzeit als Hochzeitsvideo. Emotionen für immer festgehalten.

 

 

 

Zum Glück gibt es jede Menge begabter Köpfe und Filmemacher, die diesem Trend nachkommen.

Einen meiner liebsten Kreativköpfe habe ich zum Interview gebeten, jede Menge Antworten bekommen und die ein oder andere Freudenträne bei seinen Hochzeitsfilmen verloren - aber schaut selbst :-)

mehr lesen 1 Kommentare

Hochzeitsmagazin "The little Wedding Corner"

In meinen letzten Kennenlerngesprächen ist mir mehr und mehr aufgefallen, dass ich sehr oft nach eigenen Erfahrungen gefragt werde. Viele meiner zuckersüßen Paare wissen zwar, dass sie heiraten möchten, aber sie sind sich schlichtweg nicht bewusst, welches Ausmaß dieser "Hochzeitszirkus" tatsächlich auf die nächsten Tage, Wochen und Monate hat.

 

Wer mich kennt, der weiß, dass ich allein beim Wort "Hochzeit" direkt und ohne Umwege mit einem vollgeladenen LKW um die Ecke gefahren komme. Voll mit Ideen, Erfahrungen, Tipps und Denkansätzen. Woher das kommt? Eigentlich weiß ich das selbst nicht so genau. Vermutlich wurde mir das Hochzeitsgen direkt bei der Geburt mit in die Wiege gelegt und ich alles was mir bisher begegnete wie ein Schwamm in mir aufgenommen habe.

 

Also sitze ich mit meinen Paaren in stundenlangen Gesprächen da und tausche mich aus. Als wäre ich selbst noch voll in der eigenen Planung verwickelt. Dabei ist das bride-to-be schon längst verflogen und der 1. Hochzeitstag rückt in greifbare Nähe. Und vielleicht ist es auch genau das, warum meine Paare eine Art Freundschaft zu mir pflegen. Ich bin mehr für sie als nur die Rednerin und dieses Gefühl macht mich wahnsinnig glücklich. Denn Hochzeiten sind etwas sehr persönliches und in der ganzen Hochzeitswelt, welche schon fast einem Dschungel ähnelt, braucht es Menschen, die verstehen und fühlen wie ein hibbeliges Brautpaar.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Tobias Dienst Photography hält Emotionen fest

Die ausgiebige Hochzeitsplanung und die Suche nach dem perfekten Brautkleid nimmt sehr viel Zeit in Anspruch und steht auf der ToDo-Liste ganz oben. Die Suche nach einem passenden Hochzeitsfotografen gerät meist in den Hintergrund und oft höre ich Sätze wie "ach, wir haben doch noch Zeit"... Doch was ist, wenn es die letzte Priorität auf der ToDo-Liste ist und nur noch wenige Wochen bis zur Hochzeit verbleiben? Auf die Schnelle kann meist kein Fotograf mehr gefunden werden. Panik!

 

Die entscheidende Frage lautet doch: Was bleibt uns nach einem rauschenden Fest?

Genau! Es sind die mit der Kamera eingefangenen Augenblicke. Freude, Tränen und Emotionen pur. Die Hochzeitsfotos sind das Einzige, was die Liebe für alle Zeit verewigt. Und hier spreche ich nicht von Handy-Schnappschüssen oder unscharfen, verwackelten Aufnahmen von Onkel Karl.

 

Jeder möchte doch auch nach 25 Jahren ohne Reue seine Hochzeitsbilder anschauen können. Bilder, die uns jedes Mal aufs Neue fesseln und uns diesen besonderen Tag immer und immer wieder fühlen lassen.

Der Hochzeitsfotograf ist wichtig! Wie ich finde, fast wichtiger als das Essen. Grund genug, diesem Thema mehr Bedeutung zu verleihen und um Tobias von Tobias Dienst Photography zum Interview einzuladen.

mehr lesen 0 Kommentare

Ehe im Glück: Hochzeitstagebuch der besonderen Art

Verliebt, verlobt, verheiratet und dann? Diese oder ähnliche Fragen kommen einem in den Sinn, wenn man das letzte Stück Torte aufgegessen, den letzten Tanz getanzt und sein wunderschönes Brautkleid im Schrank verstaut hat.

 

In den vergangenen 9-12 Monaten hat man jede Menge Herzblut in seine Hochzeit gesteckt und mit einem Schlag ist alles vorbei. Für die einen geht der geregelte Alltag weiter und wieder andere suchen nach einer Möglichkeit, diese wunderbaren Gefühle immer und immer wieder erleben zu können. Sei es, die Hochzeitsfotos gefühlte 1000 Mal anzuschauen und in Erinnerungen zu schwelgen, die Geschenke der Gäste zu bewundern oder neue Pläne für den nächsten Lebensabschnitt zu schmieden.

 

Wer TrauMadame verfolgt weiß auch, dass ich definitiv der letzteren Gattung angehöre ... Umso dankbarer sind wir als Paar, dass das Glück uns wiederholt geküsst hat und uns das Hochzeitstagebuch "Ehe im Glück - unsere Hochzeitstage" mitbrachte. Eine wunderbare (Geschenk)-Idee wie wir finden und deshalb hier unbedingt vorgestellt werden muss...

 

„Glück ist Liebe, nichts anderes. Wer lieben kann, ist glücklich.“
(Hermann Hesse)

 

mehr lesen 0 Kommentare

Location-Tipp:    Sommer-Sonne-MiiO Schwetzingen

Allein die Suche nach der geeigneten Location bereitet vielen Brautpaaren im Vorfeld schon großes Kopfzerbrechen.

Top-Locations sind bereits Jahre im Voraus ausgebucht oder aber bieten nicht das, was man als Brautpaar für seine Hochzeit sucht. Schon gar nicht, wenn dann noch eine freie Trauung ins Spiel kommt. Kopf hoch! Uns erging es nicht anders. Als wir uns fast 12 Monate vorher auf die Suche begaben, wurde uns schnell klar, dass wir eigentlich schon viel zu spät mit allem dran waren. Wahnsinn! Soll man etwa vor dem Heiratsantrag schon alles fixiert haben und dann nur noch das finale Datum bekanntgeben?!

 

Wir wollten unsere Hochzeit mit Liebe umsetzen. Am liebsten auf unserer Trauminsel. Weißen Sand zwischen den Zehen spüren - türkisblaues Meer und jede Menge Leichtigkeit. Aber unsere Gäste mit nach Ibiza nehmen? Das wäre viel zu kostspielig geworden. Also musste eine Alternative her.

Ich erinnerte mich an eine Location, die mir vor Jahren bereits sehr positiv auf der Hochzeitsmesse aufgefallen ist. Doch wie war noch gleich der Name?! Tagelang kramte ich in meinen gesammelten Hochzeitsflyern und recherchierte unermüdlich im Netz. Eigentlich hatte ich mich schon damit abgefunden, dass ich diese Location nie wieder finden würde.

 

Doch dann: wie durch einen Zufall erschien mir in der Suchmaschine „MiiO“.

Ich wusste sofort, dass es diese besondere Buchstabenkombination war, die sich viele Jahre irgendwo ganz hinten in meinem Kopf festgebrannt hatte und nur darauf wartete, gebraucht zu werden.

 

Aus besonderem und ganz persönlichem Hintergrund möchte ich Euch gerne eine einzigartige Event-Location in Schwetzingen vorstellen.

 

mehr lesen

Glück & Segen - Erinnerungen zeitlos schön festgehalten

Unsere eigene Hochzeit war der Startschuss! Wir wollten kein 0815-Stammbuch beim ortsansässigen Standesamt aussuchen müssen und erst recht keins, dass nicht zu unserem Farbmotto der Hochzeit passt. Unser Fingerabdruck sollte spürbar überall zu finden sein.

 

Natürlich sollte es funktional für offizielle Urkunden und Dokumente sein und ganz klar: es musste schön aussehen. Keine leichte Herausforderung, doch es ist uns tatsächlich gelungen.

 

 Wir fanden PAUL, das Stammbuch von Glück & Segen Es war Liebe auf den ersten Blick!

mehr lesen

TRAUmadame ganz persönlich

Eine kleine Entscheidungshilfe für Herzmenschen, die gerade überlegen, ob sie gerne mit mir ein Stück des Weges gehen möchten

mehr lesen